Von Errol
2011-10-25 02:48:36
Frankfurt (IRIB) - Die deutsche Polizei griff protestierende Studenten an und nahm Dutzende von ihnen fest. Irna zufolge griff die deutsche Polizei am heutigen Freitagmorgen Hunderte Stundeten, die aus Protest gegen Wohnungsnot zwei Gebäude in Frankfurt besetzt hatten an und nahm Dutzende von ihnen fest.
Einem Frankfurter Polizeisprecher zufolge nahm die Polizei dieser Stadt am heutigen Freitagmorgen 73 Studenten fest, die nach einiger Zeit wieder frei gelassen wurden.
Ein Vertreter der deutschen Studenten deutete auf die übermäßige Gewalttätigkeit der Polizei gegen diese Studenten hin und sagte, die Studenten hätten die Absicht gehegt, durch Besetzung der leeren Gebäude das Fehlen von Mietwohnungen in Erinnerung zu rufen.
Die Verhältnisse der Studentenheime sind für die deutschen Studenten derart kritisch, dass manche studentische Zentren provisorische 8-tägige Zimmer zur Unterbringung von Studenten nutzen.