Von Errol
2010-09-04 08:19:22
Anleitungen von Jörg Erdmansky, verwendet nach möglichkeit diese informationen in Folge. Es ist wichtig das zu erkennen. Gruß Errol

http://www.geratop.de Tel: 0175-1611191
1 von 2 geratop2000@online.de 22.07.2010 12:06
Hallo Frank,
Du mußt den 6 seitigen Schriftsatz selbst unterschreiben und wegschicken, sonst kann ich mich ja nie
entlasten.
Das Konzept ist so aufgebaut, daß sich jeder ab sofort selbst helfen kann. Jeder aus dem deutschen Volk ist Polizist,
Gerichtsvollzieher, Richter etc. Das bin ich nicht alleine. Lies Dir die UN Resolution 56/83 Artikel 9 durch und
schau Dir das Interview mit Alexander Wagandt auf www.bewusst.tv an. Der Mann sagt nichts anderes wie ich
schon seit Jahren.
Für das Innenministerium füllst Du die 6 Seiten aus und machst eine Kopie von dem Schriftsatz der Dich von
Seiten der "BRD" belästigt. NICHT mehr an Beweislage dazu legen und an das Innenministerium senden.
Wenn das viele machen, dann erstickt das Innenministerium bald in der Post und reagieren können Sie nicht, weil
in den 6 Seiten ein Friedensappell eingebaut ist und von der Sensibilisierung die Ablehnung gegen den
Afghanistankrieg, mit uns deutsches Volk als Schutzpatron für die Kinder von "BRD-Bediensteten", weil die zu
dumm sind ihre eigenen Kinder zu schützen.
Hinzu kommt die extrem sensible Sache mit Bayern, dem Polsprung und Berlin. Was glaubst Du wie lange es
dauert, bis ein Westfale, Friese, Sachse, Schwabe oder was auch immer, auf den Stühlen steht, daß er in absehbarer
Zeit zu Bayern gehören könnte und München die Hauptstadt ist oder wird. Die Bayern freut das und Du kannst hier
von einer positiven Entwicklung ausgehen.
Für den Kollaborateur druckst Du die 6 Seiten aus, machst seinen Original-Schriftsatz ungültig, legst ihm evtl. ein
paar Beweise dazu (Merkel als Tochter von Kohl ist hochsensibel, siehe Anhang - Den Musterschriftsatz für
"BRD-Behörden" nutzen. Er ist universell und die blauen Felder müßen geändert werden.) und schickst ihm das
Ganze wieder zurück, damit er weiß, daß dies an das Innenministerium gegangen ist. Das tust Du wiederholt mit
weiteren Schreiben, wenn er der Ansicht ist Dich weiter anzuschreiben. Vor allem macht das mit sämtlichen
OWiG`s, damit da mal Ruhe rein kommt. Und generell: JEDER WEITERE DIALOG MIT DER "BRD" IST
STRENG VERBOTEN !!!
Und hier bekommen die Abmeldungen vom Finanzamt und das Einhalten der Mehrwertsteuer an die
Stromversorger eine zusätzliche Bedeutung. Wenn Du Dich nämlich abgemeldet hast und das Finanzamt glaubt
auch dies ignorieren zu können, dann schickst Du deren Schriftsatz mit der Ablehnungserklärung auch wieder an
das Innenministerium und dem Finanzamt zu. Deshalb ist die DVD so wichtig, weil nicht nur die geplündert
"Steuer" zu Kriegszwecken eingesetzt werden kann oder wird, sondern weil vor allem Stromversorger nicht nur
durch ihre Steuer Nr: Kriegstreiber sind. Daher Stromlieferung bezahlen, Mehrwertsteuer einbehalten und bei deren
Reaktion darauf hinweisen, daß Du nicht kontrollieren kannst ob diese Mehrwertsteuer zu Kriegszwecken
eingesetzt wird. Dann verzichten die mit hoher Wahrscheinlichkeit auch darauf. Immer mit dem 6 Seiten Schriftsatz
beweisen. Hier gibts keine Gegenargumente mehr. Siehe auch das Interview mit Alexander Wagandt auf
www.bewusst.tv
Also: Innenministerium, Innenministerium, Innenministerium, Innenministerium. Bis zum
geht nicht mehr, bis die in der Post ersaufen.
"BRD-Behörden" können dagegen gar nichts machen: Denn wenn die Notstandsgesetze ausgerufen werden,
dann ist das deutsche Volk sofort berechtigt, Notwehrmaßnahmen anzuwenden. Und das machen wir auf
friedlichem Wege mit der Post an das Innenministerium, denn mit "BRD-Bediensteten" kann man nicht reden. Das
deutsche Volk spricht deutsch, "BRD-Bedienstete" sprechen aber "chinesisch"! Deshalb funktioniert auch die
Ringvorsorge nicht, weil die an die falschen Personen rangehen und die eigentliche Gefahr gar nicht benennen. So
einfach ist das.
Die offenen Schadensersatzrechnungen kommen auch noch dran. Aber dazu muß ich erst ein Gespräch auf höchster
Ebene führen. Und nicht vergessen: Alle Fälle am www.deutschen-stammtisch.de zur späteren Aburteilung
eingeben. Ich gehöre zum Stammtisch "Freistaat-Baden". Nur wenn wir so vorgehen, dann haben wir eine
einigermaßen große Chance eine Hoheitlichkeit herzustellen. Und wenn es nur ein freier Handel unter den
einzelnen Lebensinseln ist.
http://www.geratop.de Tel: 0175-1611191
2 von 2 geratop2000@online.de 22.07.2010 12:06
Grüße Jörg
PS: Vielleicht noch ein paar Worte zur Selbstverwaltung. Wenn die "BRD" trotz erwarten nicht kaputt gehen sollte,
dann werden sich 2 Klassen herauskristallisieren:
Diejenigen die unbedingt händeringend ihre "BRD" behalten wollen und weiter ausgeraubt werden. HARTZ4
ler und Rentner können nicht aussteigen. Dies ist das Grundgerüst der "BRD" und
1.
Diejenigen, die die Selbstverwaltung verstanden haben, sich auf ihre Inseln zurück ziehen, mit der "BRD"
nichts mehr zu tun haben und vor allem: Die Selbstverwaltungen, die von der "BRD" anerkannt werden
müßen. Egal ob der "BRD" das gefällt oder nicht. Interessanterweise werden wir darauf hinarbeiten, daß
diese Inseln unter dem Schutz der britischen Alliierten stehen werden, weil sonst in unserem Heimstaat nichts
geht, nichts gehen kann. So blöd wie sich das anhört. Aber diese Pläne sind schon im Kopf. Ansonsten
warten wir den Polsprung ab.
2.
Im Anhang auch noch ein paar neuere Fotos zum Polsprung. Was blau ist, steht unter Wasser. Bayern und große
Teile Baden-Württemberg bleiben verschont. Merke: Ich muß nicht hundertprozentig wissen ob der Polsprung
eintritt, ich muß nur dort sein wo ich mich sicher fühle.