Von Errol
2011-10-09 19:27:24
Iran fordert Maßnahmen Deutschlands gegen PEJAK-Anführer

* Drucken
* E-Mail
* Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Iran fordert Maßnahmen Deutschlands gegen PEJAK-Anführer
Teheran (IRIB) - Die Vorsitzende des Menschenrechtsausschusses des islamisch-iranischen Parlamentes Zohre Elahian forderte den Bundestagspräsidenten auf, den Anführer der Terrorgruppe PEJAK vor Gericht zu stellen oder auszuliefern. Der Nachrichtenagentur des Islamischen Parlamentes zufolge bedauerte Zohre Elahian in einem Schreiben an Norbert Lammert die Verleihung der deutschen Staatsanghörigkeit dem Anführer der Terrorgruppe PEJAK und betonte gerichtet an ihn: „Wenn Sie für Menschenrechte sind, stellen Sie den Anführer dieser Gruppe vor Gericht oder liefern Sie ihn aus.“
In diesem Schreiben wurde ferner hervorgehoben, obwohl die antiterroristischen Aktionen seitens der meisten Länder zunehmen und die Vorbeugung und Verhinderung der finanziellen Unterstützung der Terroristen zu den Hauptzielen der Bekämpfung von Terroristen gehören, ist bedauerlicherweise nach wie vor die freie Aktivität von Terrorgruppen in manchen Ländern zu sehen, die behaupten, Verfechter des Kampfes gegen den Terrorismus zu sein.
Abdulrahman Hadschi Ahmadi, Anführer der Terrorgruppe PEJAK lebt in Deutschland und die Regierung dieses Landes hat ihm die deutsche Staatsangehörigkeit verliehen.