Von Errol
2014-05-25 06:47:33
Lügen haben immer noch kurze Beine.


Ist da was dran?


---------- Weitergeleitete Nachricht ----------
Von: Grundrechtepartei Forum
Datum: 23. Mai 2014 07:00
Betreff: [Grundrechtepartei Forum] Einmal täglich Digest Email
An: ingmar.vetter@grundrechtepartei.de


Grundrechtepartei Forum hat einen neuen Beitrag veröffentlicht,

Jede bundesdeutsche Wählerstimme ist am 25.05.2014 nur etwas für die Tonne,
denn die bundesdeutschen Europawahlgesetze sind wegen Verstoßes gegen das
Zitier-Gebot gemäß Artikel 19 Absatz 1 Satz 2 GG ungültig, die Europawahl ist mithin
nichtig.
http://grundrechteforum.de/231532

Die bundesdeutschen Europa-Wähler werden am 25.05.2014 zum 8. Mal im wahrsten
Sinne des Wortes hinters Licht geführt, denn die Europawahlgesetze verstoßen
gegen das Zitier-Gebot gemäß Art. 19 Abs. 1 Satz 2 GG und sind aufgrund dessen
ungültig und das nicht erst heute, sondern schon 1979, als das erste Mal die
Bevölkerung das Europäische Parlament gewählt [...]

Alle 24 bundesdeutschen Parteien und ihre Kandidaten müssen sich den Vorwurf
gefallen lassen, verfassungsfeindlich zu sein, denn alle haben Kenntnis von der
unheilbaren Tatsache, dass die bundesdeutschen Europawahlgesetze wegen
Verstoßes gegen das Zitier-Gebot gemäß Art. 19 Abs. 1 Satz 2 GG ungültig
sind.
http://grundrechteforum.de/231528

Drei Tage vor der Europawahl erhebt CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer schwere
Vorwürfe gegen die AfD: Die Europa-kritische Partei stecke voller \"ehemaliger
Hardcore-Republikaner\". Scheuer will das mit eigenen Augen gesehen haben. Die
AfD wird häufig mit dem Vorwurf konfrontiert, ein Auffangbecken für rechte
Politiker und Wähler zu bilden. [...] AfD-Parteisprecherin Frauke Petry
sagte: „Wenn andere Parteien genau so [...]

Unsere Aufgabe soll es sein, ein Gesetz zu schaffen, in den uns durch
Besatzungsstatut gezogenen Grenzen in den Gebieten eine Ordnung für eine
Hoheitsverwaltung zu schaffen, die es ermöglicht, deutsches Eigenleben zu
entfalten. Adolph Schönfelder in seiner Eröffnungsrede des Parlamentarischen
Rates am 01.09.1948.
http://grundrechteforum.de/231522

Am 12. Mai 1949 genehmigten die drei Westalliierten das am 08. Mai 1949 vom
Parlamentarischen Rat als seinem Konstrukteur angenommene Bonner Grundgesetz als
Verfassung der Bundesrepublik Deutschland, indem die Alliierten an den
Präsidenten des Parlamentarischen Rates Adenauer schrieben:


Das am 8. Mai vom Parlamentarischen Rat angenommene Grundgesetz hat unsere
sorgfältige und interessierte Aufmerksamkeit gefunden. Nach unserer [...]



Beste Grüße,
Grundrechtepartei Forum